Big Data Security Analytics

by Lukas Ellmann Lukas Ellmann Keine Kommentare

Big Data Security Analytics

Big Data hat nicht nur diverse Vorteile für Unternehmen, sondern kann auch selbst zum Brandherd werden. Die enormen Datenmengen sicherheitsrelevanter Ereignisse müssen von skalierbaren Algorithmen untersucht werden. In diesem Beitrag sprechen wir über den deutschen Markt für Big Data Security Analytics und wie diese Technologie den Unternehmen hilft.

Daher ist dieser Beitrag vor allem für:

  • Mittelständische Unternehmen
  • Service-Provider, die in den deutschen Markt eintreten wollen
  • Alle, die einen näheren Einblick zu dem Thema erhalten wollen

Vorab die Frage an Sie: Zu welcher Gruppe zählen Sie sich?

Was ist Big Data Security Analytics?

Während sich in jedem Unternehmensbereich die Daten ansammeln, ist dies auch im Security-Bereich der Fall. Die riesigen Datenmengen bietet sehr viele Chancen bei der Bedrohungsanalyse, das Problem ist allerdings in erster Linie die Skalierbarkeit der vorhandenen Analyse-Tools. Hier kommt Big Data Security Analytics ins Spiel. In diesen Bereich preschen aktuell die SIEM (Security Information and Event Management) Dienstleister vor. Diese sammeln Sicherheitsrelevante Vorfälle und analysieren die historischen Daten mit Hilfe der Big Data Analytics.

Big Data Security Analytics beschreibt demnach die Analyse sicherheitsrelevanter Datenmengen mit Hilfe von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz. Der Vorteil liegt darin, dass große hetrogene und oftmals wenig strukturierte Datenmengen schneller bearbeitet, analysiert und genutzt werden können.

Wie weit ist der deutsche Markt?

Wir haben bereits angesprochen, dass in erster Linie die SIEM Dienstleister in diese Richtung agieren. In diesem Bereich gibt es einige Anbieter auf dem deutschen Markt, da die Dienstleistung an sich bereits seit Jahren existiert. Der weltweit wohl bekannteste und erfolgreichste Anbieter ist die Firma Splunk.

SIEM Lösungen standen vor nicht allzu langer Zeit in der Kritik, dass sie den Personalaufwand nicht dem verlangten Preis entsprechend senken und so auf der einen Seite nicht rentabel für Unternehmen sind und auf der anderen Seite nicht die gewünschten Ergebnisse liefern. Das soll sich nun auch durch Big Data Security Analytics ändern.

Die Frage sollte daher nicht ausschließlich lauten wie Groß der deutsche Markt für einen entsprechen Anbieter ist, sondern: können wir eine gute Lösung bieten und so die Konkurrenz outperformen?

Einschub: Kontaktieren Sie uns gerne für eine Marktanalyse in Ihrem speziellen Umfeld. Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular: Hier klicken

Wie können Sie Big Data in Ihrer IT-Security nutzen?

Es erscheint aus kostentechnischen Gründen nicht sinnvoll eigene Datenanalylisten einzustellen, die eine entsprechende Analyse aufbauen und programmieren. Für Konzerne mit eigenen SOC’s ist dies zwar nahezu alternativlos, aber gerade für mittelständische Unternehmen ist eine andere Vorgehensweise zielführender.

Gerade weil SIEM-Anbieter weitere wichtige Aufgaben der IT-Security für Sie übernehmen, ist eine Kooperation sehr sinnvoll. Wichtig für Unternehmen ist in diesem Zusammenhang eine umfassende Analyse der benötigten Services und der Vergleich der deutschen Anbieter. Sie haben (in den meisten Fällen) ein Problem mit internationalen Anbietern in Bezug auf die DSGVO. Im europäischen Bereich sollte das noch möglich sein, aber Drittländer bergen unnötigen Aufwand für Sie.

Es sprechen viele Argumente für diese Dienstleistung, doch die Umsetzung ist nicht immer leicht. Daher arbeiten wir aktuell an einem Guide für den deutschen Markt, in dem wir die Anbieter vergleichen. Wenn Sie daran interessiert sind, können Sie sich gerne hier eintragen. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung, wenn das Handbuch fertig ist.

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Ihr Name

Ihre Email

Ihr Anliegen

Beschreiben Sie uns kurz Ihr Anliegen

Top